Das Team zeigt seine Highlights und Enttäuschungen der E3

Wie fand David die E3?

Das hat ihm gefallen:
Abgesehen von den „normalen“ Titeln, hat mich Cuphead geflasht 😀

Ich fühle mich bei dem Spiel in die Vergangenheit zurückbefördert. Diese alte „Mickey Mouse Grafik“, kombiniert mit den Run & Gun Elementen, sieht nach Abwechslung und vor allem nach sehr viel Spaß aus. Freue mich schon darauf, wieder mal Kind sein zu dürfen.

Das hat ihm nicht gefallen:
War für mich kein spezielles Spiel. Eher das Digital Event von Nintendo.

Nicht falsch verstehen, ich fand es ganz gut. Für den 3DS kommen sehr viele und gute Spiele raus. Aber man hat an den WiiU Ankündigungen sofort bemerkt, dass selbst BigN mit der Konsole abgeschlossen hat . Noch vor einem Jahr, wurden kurze Szenen aus dem neuen Zelda Abenteuer gezeigt, dieses mal gar nichts. Das ist schon sehr verdächtig. Freue mich trotzdem auf einige Titel.

Wie fand Steven die E3?

Das hat ihm gefallen:
Mein Highlight der E3 war die Rare Collection. Jetzt hab ich mal die Möglichkeit manche Perlen der N64 Ära nachzuholen, die ich aufgrund mangelnder Hardware damals nicht spielen konnte. Dass auch 360 Games dabei sind und man im Grunde 1€ pro Spiel bezahlt macht das Ding ja zum Pflichtkauf für alle One Besitzer und Nicht-Rare Hasser.

Das hat ihm nicht gefallen:
Meine Enttäuschung der E3 war Nintendo selbst und wie sie mit erfolgreichstem Videospielcharakter der Welt umgehen. Der gute Klempner wird dieses Jahr 30 Jahre alt und das einzige was man daraus macht, ist dieser Mario Maker den sie raushauen. Nachdem man die letzten 5 Jahre ( eingeleitet mit dem 25. Geburtstag von Mario) fast nur 2D Mario Titel vom Fließband gehauen hat, wirft man nun noch das Tool hinterher. Als Zelda 25 wurde kam Ocarina of Time 3D, Skyward Sword eine Orchester Tour und Hyrule Hystoria und was bekommt Mario? Schlimmes Jahr für Big N….

Wie fand Marc die E3?

Das hat ihm gefallen:
Ein Highlight auszusuchen ist für mich ziemlich schwer, schwanke ich doch zwischen Cuphead, Forza Motorsport 6 und ReCore. Letztendlich bleibe ich doch bei der gewohnten Kost und wähle Forza Motorsport 6. Trotz Strecken und Autorecycling gibt es kein anderes Spiel, das mich seit knapp 10 Jahren fesselt wie die Forza Reihe. Hinzu kommt die unglaubliche Motivation meine Xbox Live Freunde im Forza HUB hinter mir zu lassen. Ganz großes Kino werden in meinen Augen die Wetterwechsel und Tag/Nachtwechsel sein. Mein größtes Highlight in Forza Motorsport 6 ist allerdings das Comeback von Porsche. Man wird zwar keinen Porsche vom Start weg haben, aber zumindest werden sie nachgeliefert. Ich freue mich!

Das hat ihm nicht gefallen:
Traurig aber wahr, der größte E3 Flop ist für mich Nintendo. Man hat förmlich gespürt, dass man die WiiU aufgegeben hat und sich nur noch auf die kommende Plattform NX sowie den 3DS konzentriert. Die Fans rufen seit Jahren nach F-Zero, Metroid, Earthbound, WaveRace und 1080. Nintendo aber ignoriert uns weiter, Jahr für Jahr. Es müssen neue Strukturen in den Konzern, in dem fast nur noch alteingessene Menschen arbeiten, die sich nicht reinreden lassen wollen. So wird Nintendo von innen zerstört. Ein Schlag ins Gesicht war für mich StarFox, ich bin keiner, der auf Grafik abgeht wie Garfield auf Lasagne, aber wenn ich sehe, was bei Mario Kart 8 und Super Smash Bros. möglich ist, frage ich mich, warum StarFox so mau aussieht. Die paar schicken Lichteffekte auf fehlenden Texturen machen es auch nicht wieder gut.

Wie fand Benni die E3?

Das hat ihm gefallen:
Hier könnte ich jetzt Kracher wie Uncharted 4, Gears of War 4, Metal Gear Solid 5, Shenmue 3 und Kingdom Hearts 3 nennen. Aber ein Titel hat es mir ganz besonders angetan. Beyond Eyes hat sich in mein Gedächtnis eingebrannt und das, obwohl es nur einen kleinen Trailer gab. Das Spielprinzip um ein ein blindes Mädchen, dass sich in einer fremden Umgebung zurechtfinden muss, hat mich fasziniert. Ich kann den Entwicklern nur gratulieren, weil sie ein Spielprinzip geschaffen haben, dass neben den ganzen Blockbuster.Titeln trotzdem im Gedächtnis bleibt.

Das hat ihm nicht gefallen:
Ich könnte jetzt Nintendo nennen, wie meine Kollegen, oder EA, die eine total langweilige Pressekonferenz gezeigt haben. Aber was mich viel schlimmer triftt, ist folgendes – Beyond Good & Evil 2 wurde nicht gezeigt. Ich habe schon vor der E3 gesagt, dass ich nicht glaube, dass BG&E 2 noch kommt, sollte es auf der Ubisoft-Pressekonferenz nicht gezeigt werden. Ehrlich gesagt war es mir vorher klar, dass es nicht gezeigt werden würde, aber die Enttäuschung sitzt trotzdem tief.

Wie fand Jablo die E3?

Das hat ihm gefallen:
So richtig gut gefallen hat mir zum dritten Jahr im Folge Ubisoft. Erneut eine sehr unterhaltsame PK mit vielen interessanten Spielen ohne Durchhänger. Mein Highlight war da das neue Ghost Recon. Die Neuausrichtung hat mich extrem positiv überrascht. Ansonsten haben mich Microsoft, Sony und Bethesda gleichwertig gut unterhalten und haben viele tolle neue Spiele gezeigt! Mein absolutes Highlight ist aber überraschenderweise kein Spiel, sondern der neue Xbox One Elite Controller! Sau cooles Teil und wird direkt zum Release gekauft! 🙂

Das hat ihm nicht gefallen:
Wo war denn bitte mein geliebtes Zelda für Wii U? Ah Mensch, Nintendo. Du warst während meiner Kindheit immer an meiner Seite und heute muss ich dir sagen, dass ich nur noch enttäuscht bin. Ich würde dir so gern mein Geld geben, denn ich mag die Wii U. Aber wenn du sie nicht mehr magst und aufgibst, dann müssen wir wohl getrennte Wege gehen!
Ansonsten war EA sehr schwach. Mass Effect Trailer war klasse. Battlefront auch… dafür aber 70 Minuten durch eine lahme PK kämpfen? Das geht doch besser. 🙁

Wie fand Manuel die E3?

Das hat ihm gefallen:
Das Highlight für mich dieses Jahr war ganz klar Sony! Der Start der PK alleine war grandios, The Last Guardian, das totgeglaubte Projekt wurde völlig unerwartet gezeigt, so dass mich der Anblick dazu gebracht hat, vor Freude zu weinen. Dann sag ich nur Shenmue 3 und das Final Fantasy VII Remake, ein Jubelschrei nach dem anderen. Nicht zu vergessen Dreams, für mich eines der innovativesten Projekte die ich je von Sony gesehen habe. So brachte Sony für mich die besten Ankündigungen, die größten Überraschungen und ein großartiges Ende mit Spielszenen zu Uncharted 4 A Thiefs End in dieser Nacht.

 

Das hat ihm nicht gefallen:
Die größte Enttäuschung war leider die Pressekonferenz/Direct von Nintendo, auch wenn mir klar war das nicht viel kommen konnte, da sie auf der letzten E3 die großen Spiele bereits angekündigt haben. Trotzdem war die Hoffnung da, das was Großes, wie Beispielsweise ein von Fans gewünschtes F-Zero angekündigt wird, aber eine derartige Überraschung blieb aus. So fing die PK im humorvollen Muppets-Stil an, womit Nintendo mich voll in ihren Bann gezogen hatte, legte dann weiter vor mit tollem Gameplay zu StarFox Zero und brachte ab da nicht mehr soooo viel, was man nicht schon aus der ein oder anderen Direct davor schon kannte oder einen vom Hocker gehauen hat, so fühlte es sich für mich zumindest an. Es gab vielleicht ein oder zwei coole Spiele zu sehen, welche Hauptsächlich den 3DS bedienen, aber im Großen und Ganzen betrachtet war diese Direct LEIDER eine echte Enttäuschung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.